Zores mit Runzeln

Sie ist ein seltener Gast in Baden: Topsy Küppers ist am Mittwoch, 6. Oktober (18 Uhr), im Theater am Steg zu sehen.

Erstellt am 03. Oktober 2021 | 07:28
440_0008_8193255_bad39af_topsy.jpg
Zu ihrem 90. Geburtstag erzählt die beliebte Sängerin und Schauspielerin Topsy Küppers Geschichten aus der Welt der Künstler und Intellektuellen.
Foto: Ingrid Kollmer

„Nix wie Zores!“ - das denkt man sich hoffentlich nicht allzuoft am Tag. Wenn doch, dann sollte man dieser Tage, wenn man Zores hat, gleich an Topsy Küppers denken, oder noch besser, in einem ihrer unzähligen Bücher lesen. Wer sie nicht kennt, bitte googeln, es gibt so Vieles über sie zu sagen. Sie ist, was man wahrlich eine Ausnahmekünstlerin nennt: 90 Jahre jung, ein Wirbelwind auf der Bühne, wie im Leben und eine unermüdliche Schreiberin.

Sie hat in ihrem Leben, welches seit neun Jahrzehnten auf Hochtouren rattert, schon so manchen Zores meisterlich bestanden. Man mag ihr vielleicht nicht ihr Alter glauben, aber ihre Geschichten aus der Welt der Künstler und Intellektuellen, die kann man ihr allemal glauben: „Nix erfunden, alles echt.“ Auch eines ihrer Geheimnisse kann man ihr ruhig glauben, wie man so jugendlich und vor allem so arbeitstriebig sein kann: Viel nachdenken, manchmal Ruhe geben, im Sommer täglich im eiskalten Attersee schwimmen und Bücher schreiben, das hält den Geist auf Trab.

In der Residenz Maimonides in Wien, wo sie seit einigen Jahren wohnt, weiß der Portier, dass sie meist die Letzte ist, die nach Hause kommt. Ihr Terminkalender ist voll. Topsy Küppers schüttelt ein Buch nach dem anderen aus dem Ärmel; das letzte heißt „Nix wie Zores!“ und den gleichen Titel hat auch ihre musikalisch-literarische Revue, mit dem sie am Mittwoch, 6. Oktober eines ihrer seltenen Gastspiele in Baden im Theater am Steg gibt. Ein weiteres Geheimnis könnte sein, dass sie vieles mit Humor nimmt und dabei eine Kennerin des feinen jüdischen Humors ist und den gibt sie gemeinsam mit ihren musikalischen Begleitern, dem Pianisten Florian Schäfer, Stefan Först und Alijosha Biz zum Allerbesten. Aber es sei gewarnt, ihr Programm ist nicht förderlich für ein faltenfreies Gesicht: „Es gibt viel zum Schmunzeln und Stirnerunzeln.“