Badener Camp soll stattfinden. In diesem Juli will der 1. Badener Beachvolleyballverein wieder sein Kinder-Camp im Strandbad durchführen, auch wenn einiges anders sein wird, als in den Jahren zuvor.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 13. Mai 2020 (06:52)
Die Organisatoren des Badener Beachvolleyballcamps hoffen auf einen ähnlich großen Andrang, wie im Vorjahr. Ein gemeinsames Gruppenfoto wird es in diesem Juli aber wohl nicht geben.
zVg

Seit zehn Jahren veranstalten Barbara Fuchs und Andreas Trummer im Badener Weilburgpark ein Kinder-Cup für den 1. Badener Beachvolleyballverein. Im letzten Sommer waren rund 60 Kinder bei den zwei Camp-Wochen dabei. Lange war nicht klar, ob das Camp heuer aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann. Derzeit schaut es gut aus, dass das Camp durchführbar ist. "Uns ist bewusst, dass wir Auflagen haben werden und wir das Konzept ein wenig anpassen müssen, aber für das Team war immer klar, dass wir auch dieses Jahr die Camp-Wochen veranstalten wollen, sofern wir die geltenden Bestimmungen einhalten können", skizziert Trummer.

Dritte Camp-Woche 2020 möglich

Dieses Jahr soll das Camp von 13.-17. Juli, beziehungsweise vom 20.-24. Juli wieder im Badener Strandbad stattfinden. "Das Konzept beide Wochen direkt hintereinander im Juli zu veranstalten hat sich bewährt. Wir überlegen dieses Jahr spontan eine dritte Woche im August zu organisieren, falls der Andrang wieder so groß wie in den letzten Jahren sein sollte”, so Trummer, Trainer und Mitorganisator der Beachvolleyballcamps presented by spark7. Informationen und Anmeldung sind unter beachvolleyballcamp.at zu finden.