Badener Wein in aller Munde

Alle Jahre wieder lädt der Badener Weinbauverein zu seiner traditionellen Weintaufe und Jungweinverkostung ein. Heuer ist es am Freitag, 16. November um 19 Uhr im Weinbaubetrieb der Familie Ramberger in der Mühlgasse 14 in Baden soweit. Bereits einen Tag vorher laden die „Wir Niederösterreicherinnen“ zum Leopoldiachterl. 27 Weine von 4 Badener Winzern waren außerdem bei der AWC erfolgreich.

Andreas Fussi
Andreas Fussi Erstellt am 14. November 2018 | 13:23
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
20171109 Weintaufe 2017 foto_sap (16).jpg
Foto der Jungweintaufe aus dem Vorjahr: Weinbauvereinsobmann Andreas Ramberger, Stadträtin Erna Koprax, Gemeinderätin Angela Stöckl-Wolkerstorfer, Bürgermeister Stefan Szirucsek, LAbg. Bgm. Christoph Kainz, Pater Amadeus Hörschläger und Alfred Willander.
Foto: Sonja Pohl

Zuletzt haben Badens Winzer bei der AWC Vienna – International Wine Challenge 2018 – hervorragend abgeschnitten. Die Weingüter Familie Ceidl Christian, Märzweiler Streiterhof, Familie Ramberger und Schmid-Kogler stellten sich bei der AWC Vienna 2018 dem internationalen Vergleich mit 12.402 Weinen aus 39 Ländern aller Kontinente.

So erhielt Familie Ceidl Christian Silber für den halbtrockenen Rotgipfler 2017, den St. Laurent 2016 und den süßen Chardonnay 2017 sowie 5 x Bronze.

bad47jungwein.jpg
Die ersten Flaschen des Badener Leopoldi-Weines hat Bezirksleiterin Angela Stöckl-Wolkerstorfer bereits an Landesrätin Petra Bohuslav übergeben.
Wolkerstorfer

Für 4x Gold und 4 x Silber wurde Weingut Märzweiler-Streiterhof als 2-Sterne Weingut ausgezeichnet. Gold erhielt der Sauvignon Blanc 2017, Streiterhof Cuvée 2015, Merlot 2015 und Cabernet Franc 2015. Mit der silbernen AWC-Plakete schmücken sich nun Welschriesling 2017, St. Laurent 2015, Cabernet Franc 2009 und Riesling Traminer Eiswein 2016.

Das Weingut Familie Ramberger wurde als 1-Sterne Weingut ausgezeichnet, konnte doch mit 2 Goldenen, 3 Silbernen und 2 Bronzenen die Jury überzeugt werden. So erhielten zwei ganz besondere Weinkreationen, nämlich der Royal Fläsch sowie A Skin 4 Wine – Traminer Orange Wine – 2016 das AWC-Gold und Silber der Black Berry, der Zweigelt 2017 und der Candy Mountain 2017, ein süßer Rotgipfler.

Das Weingut Schmid-Kogler darf sich über Silber für den Chardonnay 2017 und 3 bronzene AWC-Medaillen freuen.

Weintaufe und Jungweinverkostung

Es darf gespannt sein, was die Jungen des Jahres 2018 an Prämierungen bringen. Die ersten können schon bei der Weintaufe / Jungweinverkostung des Badener Weinbauvereins am Freitag, 16. November, beim Heurigen Ramberger verkostet werden. Um 19 Uhr wird Hausherr Andreas Ramberger, seines Zeichens Obmann des Badener Weinbauvereins, die Veranstaltung starten, zu der VP-Bürgermeister Stefan Szirucsek und Bundesweinkönigin Julia Herzog als Ehrengäste erwartet werden. Die Weinsegnung erfolgt durch Kaplan Paul Such. Die Singenden Weinhauer von Baden werden den Festakt mit ihren launigen Liedern musikalisch umrahmen. Auch für einen kleinen Imbiss wird gesorgt sein. Der Eintritt beträgt pro Person 17 Euro. Um Voranmeldung wird gebeten: 02252/ 45 6 40.

Leopoldiachterl erstmals in Baden

Bereits einen Tag vorher veranstalten erstmals auch in Baden die "Wir Niederösterreicherinnen" ein Leopoldiachterl-Trinken, und zwar am 15. November zwischen 15 und 19 am Badener Josefsplatz. Zum niederösterreichischen Landesfeiertag haben sich neben dem bekannten Klosterneuburger Fasslrutschen einige Bräuche entwickelt, zu denen das Trinken eines Leopoldiachterls gehört, um den historischen Landesfürsten hochleben zu lassen. Gegen freie Spende kann an einem blau-gelben Stand Badener Jungwein verkostet werden. Natürlich wird es auch Deftiges als Imbiss geben. Umfassend werden weiters Legenden über den Hl. Leopold erzählt werden, sodass der Landesfeiertag noch mehr ins Bewusstsein der niederösterreichischen Bevölkerung rückt.