Großer Wurf für die Hafnerberg-Orgel. Bevor er sich als als Dorferneurerungs-Obmann zurückzieht, gelang Hanns Balber noch ein großer Wurf für die Hafnerberg-Orgel.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 15. September 2018 (18:17)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Startenor Jörg Schneider singt für die Renovierung der Kirchenorgel.
NOEN

Seit Jahrzehnten findet nun schon das jährliche „Via-Sacra“-Konzert in der Marktgemeinde statt. Heuer hat dieses musikalische Ereignis eine ganz besondere Bedeutung, ist es doch das letzte Konzert, welches der langjährige und verdiente Obmann der Dornerneuerung Altenmarkt, Hanns Balber, veranstaltet.

Dazu Balber, „Leopold-Preisträger“ der Marktgemeinde und treibende Kraft hinter der Renovierung der Wallfahrtskirche Thenneberg: „Kultur war und ist mir stets ein großes Anliegen und war immer darauf fokussiert, Veranstaltungen mit großartigen Künstlern in die Dörfer zu bringen.“ Balber, der seine Obmannschaft zwar bereits an den neuen Leiter der Dorfgemeinschaft, Thomas Zuber übergeben hatte, organisiert jetzt noch das mit großer Freude das kommende Konzert des Staatsoperntenors Jörg Schneider, welches am Samstag, 22. September um 19.30 Uhr in der Wallfahrtskirche Altenmarkt zugunsten der Orgelrenovierung am Hafnerberg stattfinden wird.

„Kultur war und ist mir stets ein großes Anliegen und war immer darauf fokussiert, Veranstaltungen mit großartigen Künstlern in die Dörfer zu bringen.“

Auf dem Programm steht ein Werk von Johannes Brahms, „Die schöne Magelone“. Dabei handelt es sich um eine Komposition, die sowohl musikalisch, als auch in Erzählform dargeboten wird.

„Die Geschichte von der Magelone geht auf Erzählungen aus dem Umkreis der Sammlung Tausend und eine Nacht zurück und hat eine spannende Liebesgeschichte zum Inhalt“, so VP-Kulturgemeinderat Andreas Bartl, der den verbindenden Text selbst lesen wird.

Man darf also auf den Konzertabend mit Jörg Schneider, der von der Pianistin Kristin Okerlund begleitet wird, durchaus gespannt sein. Heuer debütierte der Tenor bei den Salzburger Festspielen und schon im Sommer gab er einen umjubelten Operettenabend mit seinen Künstlerkollegen im Arkadenhof Hafnerberg. Karten für diesen Benefiz-Kulturabend sind im Gemeindeamt Altenmarkt um 16 Euro oder an der Abendkassa (18 Euro) erhältlich.