Theater für die Orgel. Der Reinerlös der heurigen Sommeraufführungen der Dorfgemeinschaft Hafnerberg-Nöstach kommt Renovierung zugute.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 29. November 2018 (18:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN

Im vergangenen Sommer stand im Wallfahrtsort alles unter dem Motto: „Ein Dorf spielt Theater“.

Die Schauspieler der Dorfgemeinschaft Hafnerberg-Nöstach zeigten ihr Können in der musikalischen Komödie „Verliebt, verlobt, verheiratet“, gespickt mit Hits von Peter Alexander.

„Über 2000 Besucher kamen in den Arkadenhof, sechs Aufführungen waren restlos ausverkauft, 120 Hafnerberger standen auf der Bühne, sangen im Chor und halfen beim Aufbau“, so die Obfrau der Dorfgemeinschaft, Maria Foramitti.

Der Reingewinn dieser Theaterabende wird traditionell für Projekte in Hafnerberg und Nöstach verwendet. So wurden in den letzten Jahren der Bau des Festplatzes oder der Druck von Büchern über den Ort finanziell unterstützt.

Dazu Vorstandsmitglied Michael Haderer: „Diesmal haben wir uns darauf geeinigt, die Orgel- und Kirchenrenovierung der Wallfahrtskirche mit einem ansehnlichen Betrag zu unterstützen.“ Am letzten Sonntag war es dann soweit und eine Abordnung der Dorfgemeinschaft überreichte dem Obmann des Fördervereins, VP-Vizebürgermeister Christian Haan, einen Scheck über 10.000 Euro sowie weitere 1.000 Euro für die Pfarre zwecks Abdeckung der Betriebskosten während des Theaterprojektes.