Bereits acht Corona-Fälle im Bezirk Baden. Im Bezirk Baden wird aktuell von 8 bestätigten Fällen berichtet. Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner erwartet in dieser Woche einen hohen Anstieg an bestätigten Fällen auf der Bezirkshauptmannschaft Baden. „Die jetzigen bestätigten Fälle haben sich bis dato als Folge- bzw. Kontaktfälle herausgebildet“, informiert die Bezirkschefin.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 17. März 2020 (14:54)
Screenshot der BH Baden.
Fussi

Aus welchen Gemeinden die acht Fälle sind, wolle Sonnleitner nicht nennen. „Die Zahlen verändern sich derzeit wahnsinnig schnell, daher wäre es nicht seriös, Regionen des Bezirks zu nennen“, erläutert Sonnleitner – die jetzt bestätigten acht Fälle würden sich im ganzen Bezirk Baden verteilen. 

Die Mannschaft der BH Baden sei derzeit in verschiedenen Stäben einsatzbereit, die sich in den Personen nicht durchmischen werden, erklärt Sonnleitner. „Somit ist eine durchgängige Handlungsfähigkeit der einzelnen Stäbe gewährleistet“, betont sie. Man sei regelmäßig mit den Gemeinden aber auch Einsatzorganisationen telefonisch in Kontakt, je nach Bedarf und /oder Veränderung der Lage.

Sonnleitner ist voll des Lobes: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einsatzstäbe der BH Baden sind sehr motiviert und engagiert und sind über die Kooperationsbereitschaft und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger sehr erleichtert.“

Die Bürgerservicestellen der Bezirkshauptmannschaften bleiben bis auf weiteres geschlossen. 

Hochbetrieb herrscht auch auf der Stadtgemeinde Baden. Die Stadtverantwortlichen haben am Wochenende durchgearbeitet, berichtet, ÖVP-Bürgermeister Stefan Szirucsek. Der Einsatzstab der Stadt tage zweimal täglich, „um auf aktuelle Ereignisse zu reagieren“. Die Stadt habe bereits vorab weiterführende Maßnahmen getroffen und alle Veranstaltungen abgesagt. Alle Abteilungen seien geschlossen, derzeit gebe es keinen persönlichen Parteienverkehr im Badener Rathaus. Die Mitarbeiter sind aber telefonisch (02252 / 86 800-0) oder per E-Mail – buergerservice@baden.gv.at – erreichbar. Auch der Bauhof ist nur telefonisch erreichbar – und zwar Montag, Mittwoch, Freitag, 8 bis 13 Uhr unter Tel. 02252/86 800-300 bzw. bauhof@baden.gv.at. Müllabfuhr, Sperrmüllabholung und Grünschnittabholung erfolgt wie geplant. Die Altstoffsammelstelle ist auch weiterhin zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Man wolle aber insgesamt keine Anreize schaffen, dass Bürger das Haus verlassen. Deswegen werde auch die Kurzparkzone in der Stadt nicht aufgehoben, wie immer wieder gefordert wird. „Es geht ums Signal“, sagt Szirucsek. In den Abteilungen wurde auf Dienstgruppenbetrieb umgestellt, mit reduzierter Mannschaft, damit im Fall der Fälle der Betrieb weiterhin laufend gewährleistet sei.