Bäckerei kommt in das alte AMS-Gebäude. Das ehemalige AMS-Gebäude in Berndorf fand nach Jahren einen neuen Besitzer. Die Bäckerei Mann wird hier eröffnen.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 25. Februar 2021 (02:33)
Nach Jahren des Leerstands wird das ehemalige AMS-Gebäude nun mit neuem Leben erfüllt.
Holzinger.Presse

Die Bäckerei Mann, die bereits 82 Filialen in Österreich betreibt, hat das ehemalige AMS-Gebäude, das seit 2012 leer steht, erworben und wird darin voraussichtlich ab Mitte des Jahres eine Filiale eröffnen. „Wir sehen in Berndorf ein großes Potenzial. Die Anbindung des Gebäudes zum Stadttheater mit einem Schanigarten ist ideal. Wir bieten hier viele Arbeitsplätze und eine dementsprechende Ausbildung. Wir freuen uns schon auf Bewerbungen“, informiert Christian Reichinger, Vertriebs- und Marketingleiter.

Schanigarten zum Stadttheater hin

Die Filiale soll aus einer Bäckerei, einer Konditorei, einem Café mit 40 Sitzplätzen und auch einem Schanigarten in Richtung Stadttheater bestehen.

„Es freut mich, dass das trostlose, ehemalige AMS-Gebäude mit neuem Leben erfüllt wird. Durch die Bäckerei Mann wird unser Gastronomieangebot noch vielfältiger und Berndorf attraktiver für die Bewohner des Triestingtals“, meint Bürgermeister Franz Rumpler, ÖVP.

Zwanzig Arbeitsplätze warten auf tüchtige Angestellte – gesucht wird vom Filialleiter angefangen bis zum Kellner, Bäcker, Gastro- und Küchengehilfen.

Die Bäckerei Mann bildet ihre Angestellten selbst aus. Bewerben kann man sich bereits telefonisch unter 01/ 866 990 bei der Wiener Zentrale der Bäckerei.

Die schon krisengebeutelte Berndorfer Gastro sieht den Einzug der Bäckerei Mann mit gemischten Gefühlen. Ein NÖN-Rundruf bei betroffenen Unternehmen zeigt: Besonders wird die Bäckerei in der ehemaligen „Berndorfer“ in der Hainfelderstraße die Konkurrenz spüren. Sie richtet seit Monaten her und will bald Eröffnung feiern.