Begräbnis wird eine Herausforderung. Rund 2.500 Trauergäste werden am 15. Jänner bei Verabschiedung des Berndorfer Ehrenbürgers Ernst Höger erwartet.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 12. Januar 2020 (04:09)
Die Verabschiedung von Ernst Höger findet am Mittwoch, 15. Jänner, um 11 Uhr in der Margaretenkirche in Berndorf statt.
Holzinger.Presse

An die 2.500 Trauergäste werden zu den Begräbnisfeierlichkeiten für den Landeshauptmannstellvertreter a. D. und Berndorfer Ehrenbürger, Ernst Höger, erwartet. Eine große logistische Herausforderung, vor allem für Vizebürgermeister Kurt Adler, der in Abstimmung mit dem Land NÖ und der Landes-SPÖ für die Organisation verantwortlich zeichnet.

„Es ist mir eine große Ehre, für einen würdigen Abschied von unserem Ernstl zu sorgen. Er war nicht nur mein Mentor, sondern vor allem ein Freund, der mir oft mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist. Sein Einsatz für die Menschen und seine Überzeugung haben Vorbildwirkung für mich,“ trauert Adler.

Landeshauptmannstellvertreter a. D. Ernst Höger ist am 24. Dezember im 75. Lebensjahr gestorben, die NÖN berichtete.
Holzinger.Presse

Am Mittwoch, 15. Jänner von 8 bis 10 Uhr, hat die Bevölkerung die Möglichkeit, in der Margaretenkirche Abschied von diesem großen Berndorfer zu nehmen, bevor er um 11 Uhr in einem Trauergottesdienst feierlich verabschiedet wird.

Danach setzt sich der Trauerzug Richtung Berndorfer Friedhof in Bewegung, wo Höger seine letzte Ruhe finden wird. Rund um den Margaretenplatz und die Kruppstraße müssen großräumige Absperrungsmaßnahmen getroffen werden. Parkmöglichkeiten bestehen am Centrelax-Parkplatz und dem Strabag-Gelände, von wo Shuttlebusse zur Kirche führen.