Biker bei Kollision schwer verletzt

Erstellt am 25. September 2018 | 04:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7378714_bad39ed_unfall_berndorf.jpg
Für den perfekten Ablauf der Rettungskette gab es Lob vom Pressesprecher des Roten Kreuzes.
Foto: Rotes Kreuz, Bezirksstelle Berndorf/St. Veit
Im Berndorfer Gemeindegebiet stieß ein Motorradfahrer mit einem Pkw zusammen. Mit Hubschrauber ins Spital geflogen.
Werbung

Am vergangenen Freitag kam es gegen 10 Uhr Vormittag im Gemeindegebiet zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen.

Der schwer verletzte 25-jährige Motorradfahrer wurde nach der Versorgung durch Ersthelfer („First Responder“) und der Mannschaft eines Rettungswagens erstversorgt und schließlich von der Crew des Notarzthubschraubers Christophorus 3 mit Verdacht auf schwere innere Verletzungen ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt geflogen.

Dazu Markus Kamper vom Pressedienst des Roten Kreuzes: „Die Rettungskette funktionierte perfekt. Nachkommende Fahrzeuglenker hielten sofort an und begannen mit Erster Hilfe. Auch die alarmierten First Responder und das Rettungsteam aus Berndorf/St. Veit waren innerhalb kürzester Zeit am Notfallort und übernahmen sofort die Versorgung. Einen solchen perfekten Ablauf kann man sich bei jedem Einsatz nur wünschen.“

Werbung