Die Macher Im Tal (9): Wille, der Wandelbare. Was er anpackt, das klappt auch. Robert Wille ist ein wahrer Triestingtaler „Hans Dampf in allen Gassen“.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 17. September 2017 (03:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Holzinger. Presse

Robert Wille ist im Triestingtal dafür bekannt, dass alles klappt, wenn er etwas anpackt. Der hauptberufliche Schulleiter der polytechnischen Schule in Baden ist nämlich der Allrounder schlechthin.

Seit 20 Jahren ist der waschechte Berndorfer einer der Hauptakteure der „Ersten Berndorfer Faschingsgilde“. Wer ihn so sieht, glaubt es zwar kaum, doch Wille ist sehr sportlich. Er war bis zu seinem 30. Lebensjahr aktiver Spieler beim SC-Berndorf und auch Nachwuchstrainer.

Der „Macher“ ist Initiator der jährlichen Triestingtaler „Charity Mode-Show“ zugunsten benachteiligter Kinder, vor allem aus der Region, wie etwa dem Therapiehof „Regenbogental“ und der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft „Kinderlachen“. Wille ist auch Co-Autor des Hochglanzmagazins „Der Triestingtaler“ und er ist der Gründer und Initiator der Laientheatergruppe „Dorfbühne St.Veit“.

Sein derzeit größtes Baby ist aber die Ganztagesveranstaltung „Berndorfer Wies´n“ mit der Triestingtaler Auto-, Zweirad und Freizeitschau, die am 23. September stattfindet.

Bei seinen vielen Tätigkeiten, unter anderem auch als Eventmanager der Werbeagentur Wille, wird er von Gattin Angelika tatkräftig unterstützt. Und zu seinen absoluten Lieblingen zählen natürlich auch seine beiden Enkerl Anna und Lukas, mit denen er sehr gerne seine äußerst karge Freizeit verbringt.