Berndorf hat ÖVP-Bürgermeister. Seit dem 2. Weltkrieg regierte die SPÖ in der Krupp Stadt. Viele interessierte Berndorfer Bürger nahmen daher an der konstituierenden Sitzung teil und warteten gespannt auf die Wahlen. Es blieb alles ruhig und entspannt, als wie erwartet Franz Rumpler (ÖVP) mit 20 Stimmen zum Bürgermeister gewählt wurde, sein Gegenspieler Kurt Adler (SPÖ) erhielt 12 Stimmen und es gab eine Stimmenthaltung.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 03. März 2020 (17:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
001e Konstituierende Sitzung - Berndorf (FOTO holzinger.presse@gmx.at).jpg
Der neue Berndorfer ÖVP-Bürgermeister Franz Rumpler mit Parteikollegin Birgitta Haltmeyer, die neue Stadträtin für Stadtentwicklung, Raumordnung und Stadtmarketing ist.
Holzinger.Presse

Von den 33 Gemeinderäten wurden 8 Stadträte gewählt, wobei die Finanzen und Wirtschaft Christoph Prendinger von der UBV inne haben wird.  

FPÖ-Listenführer Gerhard Ullrich wird Stadtrat für Soziales, Sicherheit und Zivilschutz, Kurt Hoffer (LZB) hat die Schulen, Kindergärten, Sport, Spielplätze und Umwelt über.

Erich Christian Rudolf von der SPÖ wurde zum Stadtrat für Verkehr und Kanalbau gewählt, Manuela Henrich (SPÖ) wird Stadträtin für Gesundheitswesen, Rettungsdienst und Tierschutz und Kurt Adler SPÖ) wird als Stadtrat für Bau- u. Liegenschaften, Amtsgebäude und Denkmalpflege einziehen.

Birgitta Haltmeyer von der ÖVP wird Stadträtin für Raumordnung und Stadtmarketing und Helga Hejduk (ÖVP) für Kultur, Kultus und Tourismus.

Aus dem Stadtrat wurde Kurt Hoffer (LZB) mit 19 gültigen Stimmen zum Vizebürgermeister gewählt, seine Gegenspielerin von der SPÖ Manuela Henrich erreichte 14 Stimmen.

Angelika Wille (SPÖ) wurde Gemeinderätin für Umwelt, für Jugend Jakob Stummvoll (ÖVP), für Bildung Michael Steiner (ÖVP), für Sport Sascha Fabian (LZB) und Joseph Miedl (ÖVP) wird EU-Gemeinderat.

Mehr über die konstituierende Sitzung und Stimmen dazu lest Ihr in der kommenden Printausgabe der Badener NÖN bzw. im E-Paper.