Plattform für Oldtimer gegründet

Neu gegründeter Club organisiert mit Hingabe Plattform für Freunde alter Fahrzeuge. Noch zweimal werden eigene Oldtimer im Berndorfer Theaterpark präsentiert.

Elfi Holzinger Erstellt am 25. August 2021 | 03:45

Der Oldtimerclub Berndorf wurde Anfang 2020 gegründet. Ziel des noch neuen Clubs ist es, Oldtimerfreunden eine Plattform zu bieten, um sich auszutauschen, oder aber auch um Hilfestellung bei diversen Problemchen zu bieten. Egal ob Fahrrad, Motorrad oder Auto.

Obmann Robert Rudolf und seine Gabriele stecken all ihre Liebe, Können und Kennen in den Oldtimerclub und posten mit Hingabe täglich Fotos von ihren geliebten Geschossen, einen Austin Healey Sprite Frogeye (Baujahr 1960) und einem MGA (Baujahr 1959) vor historischen Gebäuden aus der Umgebung. Mit ebensolcher Hingebung werden Veranstaltungen und Treffen organisiert.

Interesse an altem, rostigen Blech reicht

„Bei uns reicht auch das Interesse an altem, rostigem Blech! Jeder ist herzlich willkommen!“, sagt er. Durch Corona sei man gezwungen, einige Aktivitäten in die nähere Umgebung zu verlagern, auch oft im Alleingang. „Fotos der Oldtimer vor historischen Gebäuden und Kleinstausflüge waren dennoch möglich und wurden nur allzu gerne durchgeführt. Erst jetzt durfte eine größere Präsentation unserer Clubfahrzeuge und auch die, der mit uns kooperierenden Oldtimerfreunde, erfolgen. Ein Dank an die Stadtgemeinde Berndorf, die es uns ermöglichte, unsere Schönheiten, im glanzvollen Park des Stadttheaters Berndorf, zu zeigen.“

Die nächsten Termine der Präsentation im Theaterpark sind der 26. August und der 2. September, jeweils bei Schönwetter. Im Moment sind laut Rudolf über 50 Autos und auch noch etliche Fahrräder, Mopeds, Motorräder, teilweise auch mit Beiwagen, im Club vertreten. Um ihn nach außen zu präsentieren, sind auch Messebesuche, österreichweite Ausflüge und Besichtigungen von diversen Museen geplant. „Die Café KunstWerk Trophy in St. Veit ist mittlerweile schon zum Fixpunkt im Clubkalender geworden und wird heuer bereits zum dritten Mal gefahren. Sie startet am 29. August auf dem Gelände der Kunstschmiede Panzenböck und führt durch die schöne Landschaft unserer Umgebung. Einige gefinkelte Aufgaben und Sonderprüfungen erfordern volle Aufmerksamkeit und sorgen für Abwechslung“, weiß der Oldtimerfreak Rudolf.

Gerne veranstalte man auch clubübergreifende Treffen, um den Gedankenaustausch zu fördern. Der Oldtimerclub Berndorf bringe zudem jährlich eine interne Oldtimerzeitung heraus, in der die Aktivitäten nachgelesen werden können und ein Ausblick auf neue erfolge.

Umfrage beendet

  • Seid ihr Oldtimer-Fans?