Zurück in die 80er mit "Lost in Time". Die Triestingtaler Amateurband „Lost in Time“ nahm eine professionell gestaltete CD auf und spendet einen Teil des Erlöses.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 09. Juli 2019 (03:25)
NOEN
Daumen hoch: Andreas Kiss lauscht im Tonstudio der finalen Abmischung.

Über tausend „WhatsApp“-Nachrichten, etliche unbezahlbare Studiostunden, endlose Rennereien zum Auftreiben von Sponsoren und Gebühren nahmen Gabriele Sanz, Karl Fiala, Günter Dachauer und Andreas Kiss auf sich, um eine Musik-CD für notleidende Triestingtaler zu schaffen.

Sie fanden sich mit den Gastmusikern Martin Weissenbäck, Andrea Holzer, Benny Kühmayer, Christian Starzer und Erwin Hauer zusammen, um ein musikalisches Studioprojekt mit Musik aus den 1980ern zu zaubern.

Die coolen Hits aus jener Zeit waren für die Hobbymusiker ziemlich herausfordernd, daher war die Freude über dieses gelungene Projekt umso größer: „Ich übernahm den Part als Mixer und Tonkünstler und war selbst davon überrascht, wie gut diese Songs geworden sind. Also seid alle gespannt“, sagt Andreas Kiss, ein Vollblutmusiker seit vielen Jahren.

Teil des Verkaufserlöses ergeht an Hilfsverein

Gabriele Sanz legte sich mächtig ins Zeug, um finanzielle Hilfe für die CD sowie für T-Shirts und AKM-Gebühren aufzutreiben, um damit das Musikprojekt verwirklichen zu können.

Man entschloss sich dazu, einen Teil des CD-Erlöses von zehn Euro pro Stück, dem Verein „Tridok“ für die Sektion „Triestingtaler für Triestingtaler“ zu spenden.

privat
Auch das Werbeplakat wurde sehr professionell gestaltet.

„Wir sind den engagierten Musikern für die tolle Unterstützung sehr dankbar. Damit helfen wir unseren Triestingtalern, die täglich zur Arbeit gehen und trotzdem zu wenig zum Leben haben, mit Lebensmittelgutscheinen“, sagt Nicole Holzinger vom Verein Tridok.

Die CD wird im Gemeindeamt Pottenstein, in der Berndorfer „Fetzenkammer“, bei „Angie’s Triumph Shop“, in der „Kunstleiter Bad Vöslau“, der „Unikateria in Enzesfeld“, in der Apotheke „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“ in Berndorf, der Trafik Elke Fuchs in Enzesfeld, bei Fleischerei Szabo in Baden sowie im Tattendorfer Gemeindeamt, bei Feinkost Jobst und Friseur Figaro erhältlich sein.

Hier gibt es bereits eine Kostprobe zu hören.