"Beethoven-Klavier" kehrt nach Baden zurück. Die Restaurierung ist beinahe abgeschlossen, das "Beethoven-Klavier" kehrt nach Baden zurück. Am 24. November wird es laut einer Aussendung vom Dienstag erstmals wieder in der Kurstadt zu hören sein. Im Casino Baden steht ein Konzert auf dem Programm.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 08. Oktober 2019 (10:59)

Die Stadt hatte das historische Hammerklavier aus dem Beethovenhaus Baden zum kommenden 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens wieder spielbar machen wollen. Nach einer erfolgreichen Spendenaktion und dank Förderungen des Bundesdenkmalamtes und des Landes Niederösterreich war es möglich, die notwendige Restaurierung in Angriff zu nehmen. Im Jänner wurde das Instrument vom Beethovenhaus abgeholt und zu Restaurator Gert Hecher nach Wien gebracht.

Am 24. November wird der Pianist Gottlieb Wallisch ein Klavierkonzert geben. "Solo und in Begleitung eines Quintetts des Orchesters Wiener Akademie mit historischen Streichinstrumenten wird das Hammerklavier im Originalklang zu hören sein", wurde in der Aussendung betont. Im Anschluss an das Konzert im Casino Baden übersiedelt das Hammerklavier in die Ausstellung "Mythos Ludwig van" (9. November 2019 bis 20. Dezember 2020) im Kaiserhaus Baden. Ab Jänner 2020 werden monatlich Konzerte in den Räumlichkeiten der Schau stattfinden.

Baden steht im kommenden Jubiläumsjahr ganz im Zeichen des großen Komponisten. Die Stadt wird ihren berühmten Kurgast Beethoven mit zahlreichen Veranstaltungen feiern.

www.beethoven2020.baden.at