28-Jährige bei Brand in Mehrparteienhaus verletzt. In einem Mehrparteienhaus in Bad Vöslau (Bezirk Baden) ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 19. November 2020 (09:33)
Symbolbild
LukeOnTheRoad, Shutterstock.com

Der Brand war laut Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom Donnerstag entstanden, als eine 28-Jährige die Küche beim Kochen kurz verlassen hatte. Bei dem Versuch, die Flammen zu löschen, zog sich die Frau Brandverletzungen an Händen und Beinen zu. Sie flüchtete aus der Wohnung und warnte eine Mitbewohnerin des Hauses, die die Feuerwehr alarmierte.

Die 28-Jährige wurde ins Landesklinikum Baden gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr evakuierte wegen der starken Rauchentwicklung das Gebäude, das Feuer beschränkte sich laut Exekutive jedoch auf die Wohnung. Die Flammen wurden rasch gelöscht, durch das Löschwasser wurde jedoch auch eine darunter liegende Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe war noch nicht abschätzbar.