Erneuter Müllbehälterbrand im Bad Vöslauer Stadtgebiet.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 22. November 2017 (08:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Nach den Einsätzen vom Dienstag (wir hatten berichtet, siehe unten) weckten am Mittwoch um genau 4 Uhr Früh die Sirenen in Bad Vöslau die Mitglieder der Freiwilligen Stadtfeuerwehr. Erneut stand das Meldebild „Müllbehälterbrand“ auf den Pagern.

Kurze Zeit nach der Alarmierung setzte sich auch schon das Tanklöschfahrzeug, dicht gefolgt vom Rüstlöschfahrzeug in Richtung Einsatzort in Bewegung. Dort angekommen ging alles ganz schnell, mit einem C-Rohr wurde ein in Vollbrand stehender Papiermistkübel unter Atemschutz abgelöscht. Nachdem der Müllbehälter ausgeräumt war konnte der Inhalt erneut abgelöscht und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert werden.

20 Minuten nach Einsatzbeginn konnte der Einsatzleiter bereits „Brand aus!“ geben.