Helenental: Rettungsauto umgekippt

Am Mittwochvormittag ist  kurz vor 9 Uhr ein Rotkreuzfahrer auf der B210 im Helenental kurz vor Mayerling Richtung Alland mit dem Rettungswagen am Straßenrand in den Schneematsch geraten

Andreas Fussi
Andreas Fussi Erstellt am 09. Januar 2019 | 12:32
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auch der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen
Auch der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen
Foto: APA (Archiv/dpa)

Das Fahrzeug kam dadurch ins Schleudern und kippte über einen Schneehaufen um. Die Freiwilligen Feuerwehren Maria Raisenmarkt und Alland wurden zur Fahrzeugbergung gerufen, die Polizeidienststelle Alland nahm den Unfall auf. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, sonst kam niemand zu Schaden, da der Rettungswagen ohne Patienten unterwegs war.