Marionetten auf "Tour" durch die Kindergärten. Schüler der Rudolf-Steiner-Landschule waren mit „Schneewittchen“ on Tour in den Kindergärten Baden, Bad Vöslau und Hirtenberg. Nächsten Samstag wird in der Schule gefeiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Juni 2019 (18:38)
NOEN
Hannah, Laura, Sophie, Nicole, Anjelina, Lisa und Clarissa.

Die 7. Klasse der Rudolf-Steiner-Landschule war mit ihrem Marionetten-Theater „Schneewittchen“ auf großer Tour in den Kindergärten Hirtenberg, Bad Vöslau und Baden.

privat
Sogar ein selbst gebasteltes Pferd spielt mit.

Die Schüler waren mit fast unbändigem Fleiß, Geschick und viel Kreativität am Herstellen der jeweiligen Figur zu diesem Stück beschäftigt: Zuerst musste das Gerüst aus Holz, Metall und Pappmaché gebaut werden, dann wurde mit viel Fingerspitzengefühl die Kleidung entworfen, genäht und angezogen. Eine Puppe bekam z. B. ein Monokel, die andere Puppe wollte unbedingt einen Hamster dazu. Der Fantasie und dem Einfallsreichtum waren keine Grenzen gesetzt. Auch das Bühnenbild wurde selbst hergestellt.

Danach ging es weiter mit den Proben für das selbst geschriebene Stück „Schneewittchen“ der Klassenlehrerin Iris Wallisch: „Manchmal waren diese Puppen sehr willig und manchmal waren sie richtig laut und stürmisch, wie auf den großen Bühnen dieser Welt“, sagt Wallisch. Und schlußendlich ging es auf Tournee: „Die Kindergartenkinder erlebten voller Begeisterung und kindlicher Neugier dieses bewegliche Puppenspiel und dankten es uns mit ganz viel Applaus.“

Tipp: Kommenden Samstag, 22. Juni (10 bis 19 Uhr), findet das Sommerfest an der Rudolf Steiner Landschule Schönau statt. Alle Interessierten sind eingeladen, gilt es doch ein besonderes und rundes Jubiläum zu feiern: Die Schule hat „100 Jahre Waldorf“ zu feiern.