Neue Busflotte & Fahrplanverbesserungen. Verkehrsverbund verbessert Fahrpläne und erneuert Busmaterial für rund 145.000 Einwohner in der Region um Baden.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 12. Juni 2020 (04:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7873031_bad24af_vor_regio_bus_c_vor_josef_bollw.jpg
Der VOR Region Bus.
Bollwein

Der Verkehrsverbund Ostregion (VOR) setzt ab 31. August auf noch mehr Öffi-Qualität: neue VOR-Busflotte, verbesserte Fahrpläne in der Region und WLAN an Bord.

„Neben einer neuen und modernen Busflotte bringt diese Neuordnung mehr Busleistung durch einen durchgängigen Taktverkehr auf nahezu allen Buslinien, Mehrangebot am Wochenende sowie zusätzliche Kapazitäten zu besonders nachgefragten Zeiten mit sich“, heißt es dazu seitens des VOR.

Insgesamt werden in der Region um Baden pro Jahr 3,7 Millionen Kilometer an Leistung angeboten. Das entspreche rund 20 Prozent mehr Angebot als heute.

Das neue Bus-Service umfasse über 50 Gemeinden aus den Regionen Triestingtal, Helenental, Badsoßbrunn, Steinfeld, Baden und Umgebung, Ebreichsdorf und Mödlinger Raum mit tagesdurchgängigen, an die Anforderungen angepassten Taktverkehr.

Besonders hervorgehoben wird die „ideale Verknüpfung von Bus und Bahn“ an die Badner Bahn sowie an den Badener Stadtverkehr. Für die Badener wichtig: Der beliebte Casinobus bleibt zumindest am Abend erhalten und fährt von Wien Oper über Baden bis Bad Vöslau regelmäßig zwischen 18 und 4 Uhr Früh.

Für die Triestingtaler Bahnkunden bringt der neue Fahrplan auf den Hauptachsen einen regelmäßigen Taktverkehr, abgestimmt auf die Triestingtalbahn bzw. in Leobersdorf auf die Südbahn sowie ergänzend zum AST Trixi.

Die neue Busflotte bietet ein einheitliches Busdesign mit Außenanzeige der Liniennummer und Fahrziel. Innen sind die VOR Regio Busse mit Bildschirmen ausgestattet, welche die Haltestellenabfolge anzeigen, die akustische Ansage der folgenden Haltestelle soll die Orientierung für seheingeschränkte Fahrgäste verbessern. Zudem gehören Gratis-WLAN und USB-Steckdosen zur neuen Bus-Grundausstattung.

Achtung Schüler: Mit Schulbeginn 7. September stehen neue Bus-Verbindungen zur Verfügung – Infos: anachb.vor.at