Vermisster Tobias (13) wohlbehalten wieder zu Hause

Erstellt am 18. April 2018 | 15:07
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
73-Jähriger erhängte sich nach der Tat
Symbolbild
Foto: APA (Webpic)
Werbung

Der 13-jährige Tobias aus dem Bezirk Baden, der seit Ende März abgängig gewesen war, ist laut einer Aussendung der Polizei wieder aufgetaucht: „Es wird bestätigt, dass der 13-jährige Tobias R. seit 13.04.2018, wieder wohlbehalten zu Hause in elterlicher Obhut ist“, gab die Exekutive gegenüber der NÖN bekannt.

 

Wir hatten am 11.4. berichtet: Tobias (13) wird vermisst: Polizei bittet um Hinweise!

Zuletzt wurde der Bub aus dem Bezirk Baden beim Mödlinger Bahnhof gesichtet – Mutter wandte sich mit Fotos an die Polizei.

Der 13-jährige Tobias R. ist seit dem 23. März 2018 aus seiner elterlichen Wohnung im Bezirk Baden abgängig. "Hinweisen zufolge dürfte er sich im Raum Mödling bzw. Wien aufhalten. Zuletzt wurde er am 1. April 2018 im Bereich des Bahnhofes Mödling gesehen", gab die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch bekannt.

Über die Bitte seiner Mutter wird nun anhand von Fotos des abgängigen Buben nach ihm gesucht, die Exekutive bittet dabei um die Mithilfe der Bevölkerung.

Tobias ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat kurze braune Haare. Zuletzt war er bekleidet mit einer schwarzen Adidas-Jacke mit weißen Streifen und Rapid-Logo auf der Brust sowie einer dunkelblauen Jean und dunkelblauen Sportschuhen. Hinweise werden an jede Polizeidienststelle erbeten!

Werbung