Hier spielt die Musik: Volles Programm in Baden

Erstellt am 01. Juni 2022 | 05:11
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8369969_bad22bad_baden_bezirksfestauftakt_c_dan.jpg
Auftakt für 100 Jahre NÖ (v.l.): Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl, Raiffeisenlandesbank-Generaldirektor Michael Höllerer mit Badens Bürgermeister Stefan Szirucsek, Badens Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Martin Hallbauer, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Ulrike Vitovec, Meral Kit, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Gottfried Waldhäusl.
Foto: Daniela Matejschek
Stadt Baden hat fulminantes Programm für 25. und 26. Juni auf die Beine gestellt.
Werbung

Dabei wird auch die Badner Bahn eine entscheidende Rolle spielen, denn am Eröffnungstag, 25. Juni, werden die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem Bezirk mit einem Sonderzug der Badner Bahn in die Bezirkshauptstadt bis zum Josefsplatz gebracht.

Ein „Vorglühen“ zu den beiden offiziellen Festtagen ist bereits am 24. Juni im Rahmen des Feuerwehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Stadt möglich. Ab 17 Uhr geht es hier in der Grabengasse 18 los, feierlich eröffnet wird das Feuerwehrfest um 19 Uhr.

Spannend wird’s beim Konzert „Uneasy Listening“ um 19.30 Uhr im Theater am Steg. Als Vorgruppe spielt „PaulT“, danach tritt Hans Joachim Roedelius, Mitbegründer des Krautrocks und der ambienten Musik, auf.

Badener Bahn spielt eine besonders festliche Rolle

Zurück zum 25. Juni: Die feierliche Eröffnung des Bezirksfestes findet um 11 Uhr am Josefsplatz statt, wenn die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister mit der Badner Bahn eingetroffen sind. Festansprachen und ein Tortenanstich dürfen dabei nicht fehlen. Auf der Bühne bei der Orangerie heißt es von 11 bis 19 Uhr aufg‘spielt und g‘sungen, mit Musikapellen, einer Schuhplattler-Einlage, Volksmusik, Musikschuldarbietungen und Chorauftritten. Im Doblhoffpark kann man sich durch die kulinarische Vielfalt des Bezirks kosten, die entsprechenden Weine inklusive. Der Klassikzauber findet von 11 bis 19 Uhr im Musikpavillon im Kurpark statt, die FF Baden Stadt hat bei ihrem Fest ab 11 Uhr besondere Spiele für Kinder vorbereitet. Die Stadtpolizei Baden präsentiert sich mit einer Leistungsschau von 11 bis 17 Uhr am Theaterplatz, die Puchpartie Pfaffstätten wird um 17 Uhr am Josefsplatz erwartet, die den Endpunkt ihrer Sternfahrt darstellt.

Am 26. Juni steht der Stadtlauf „100 Jahre Niederösterreich“ auf dem Programm, der Ökumenische Festgottesdienst wird um 10.30 Uhr beim Platz am Teich im Doblhoffpark zelebriert. Jazz und Mittelaltermusik stehen von 11 bis 17 Uhr auf der Bühne am Hauptplatz auf dem Prorgramm. Die FF Baden Stadt wartet an diesem Tag mit dem Frühschoppen ab 11 Uhr in der Grabengasse auf. Stadtrat Hans Hornyik, ÖVP, präsentiert im Theater am Steg den Film „Gottscheabar Lont - Das verlorene Kulturerbe“ zu 130 Jahre Jubiläum der Gottscheer Landsmannschaft Wien.

An allen Tagen stehen die Türen des Rollettmuseums, des Kaiserhauses, des Puppen- und Spielzeugmuseums sowie des Arnulf Rainer Museums offen. Auch spezielle Stadtspaziergänge „100 Jahre Niederösterreich in Baden“ werden an beiden Tagen angeboten.

www.100jahrenoe.at

Werbung