Kulturfestival im Badener Kurpark war Erfolg

Programm von „Stadt:Kultur“ bot an neun Tagen beste Unterhaltung unter freiem Himmel.

Erstellt am 21. August 2020 | 03:45
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7909026_bad34af_stadtkultur_im_park2_c_vision05.jpg
Das neue Kulturformat im Pavillon im Badener Kurpark kam sehr gut an. Die zahlreichen Besucher genossen Kultur unter freiem Himmel bei ausreichend Sicherheitsabstand.
Foto: Vision05

Die Premiere von „Stadt:Kultur im Park“ im Pavillon des Kurparks ging am Samstag erfolgreich zu Ende. Als krönenden Abschluss gab Gernot Kulis sein Programm „Herkulis“ zum Besten. Insgesamt begrüßte das Kulturfestival rund 2.200 begeisterte Besucher.

Projektleiterin Andrea Löschenbrand ist zufrieden: „Unser Team hat alles daran gesetzt, dass diesen Sommer nicht auf Kultur verzichtet werden muss. Wir haben intensiv daran gearbeitet, ein Kulturprogramm auf die Beine zu stellen, bei dem sich alle sicher fühlen. Es ist uns gelungen und wir freuen uns, dass unser Kulturfestival unter freiem Himmel so positiv angenommen wurde. Die Gäste waren vom tollen Ambiente im Kurpark wirklich begeistert.“ Zwischen 4. und 15. August standen hochkarätige Größen aus Kabarett, Kunst und Musik auf dem Programm. Viele Termine waren ausverkauft. Auch das Wetter spielte mit. Die Regenponchos für die Gäste wurden nicht benötig – das Kulturprogramm konnte an jedem der neun Spieltage im Trockenen genossen werden.

Auch das Herbstprogramm von „Stadt:Kultur“ steht fest. Zwischen 18. Oktober und 27. November werden Lesungen, Diskussionen, Konzerte und Kabaretts in Perchtoldsdorf und in Baden geboten. Unter anderem treten Karl Markovics, Robert Palfrader, Klaus Eckel, Lukas Resetarits, die Science Busters, Wir Staatskünstler, Erika Freeman und viele mehr auf. Infos & Karten: www.stadt-kultur.at.