Traiskirchen: Nachbar wurde zum Lebensretter!. Ein Mann aus Traiskirchen (Bezirk Baden) hat seinem Nachbarn in der Nacht auf Samstag möglicherweise das Leben gerettet, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Baden in einer Aussendung.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 13. Juli 2019 (16:48)

In einem Haus in einer abgelegenen Kleingartensiedlung in Traiskirchen hatte es nach Mitternacht im Bereich der Küche zu brennen begonnen, während der Hausmieter schon schlief.

Der Nachbar bemerkte das Alarmgeräusch eines ausgelösten Rauchmelders und lief zu dem brennenden Haus. Wegen der Rauchentwicklung konnte er aber nicht hinein und verständigte die Feuerwehr. Als diese eintraf, war der Hausbewohner bereits durch das Klopfen des Nachbarn und die Alarmgeräusche wach geworden und auf die Terrasse gelaufen.

Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zwei Feuerwehren mit 41 Einsatzkräften brachten das Feuer in der Küche rasch unter Kontrolle. Die Katze des Hausbesitzers verendete durch den Brandrauch im Obergeschoß. Der Sachschaden dürfte laut Feuerwehr beträchtlich sein.