Kottingbrunner Kunst ziert neue Ordi in Enzesfeld

Erstellt am 22. Juli 2022 | 04:58
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8421035_bad27af_zinnbauer_ordi_kunst.jpg
Susanne Zinnbauer freut sich über die Kunstwerke von Manfred Fischer in ihrer neuen Ordination. Die Bilder sind käuflich zu erwerben.
Foto: Fussi
Kottingbrunner Künstler Manfred Fischer schmückt Arzträume im „SeniorenAktiv“-Haus.
Werbung

Im Zuge der Übersiedlung der Ordination von Allgemeinmedizinerin Susanne Zinnbauer von der Schlossgasse in die Hangernstraße 5 in Enzesfeld, hat die Ärztin wieder einen Künstler gebeten, ihre Räumlichkeiten auszustatten. Die Wahl fiel diesmal auf den Kottingbrunner Künstler Manfred Fischer.

Seine Kindheit verbrachte er im Atelier seines Vaters, der selbst Kunstmaler war. Fischer, der die Ausbildung zum (Kunst-)Glaser hat, entwickelte eine eigene Mal- und Spachteltechnik. Außerdem fertigt er Spritzbilder-Öl auf Leinen und Acryl auf Leinen.

„Mit meinen Bildern möchte ich euch von der Realität hin zur Fantasie bringen.“ Er sei der Überzeugung, dass alle noch viel von ihrer Fantasie als Kinder in sich haben. Oft werde diese im Erwachsenenalter verdrängt, wäre aber nicht fort, ist er überzeugt.

Ärztin Susanne Zinnbauer hat sich nach 17 Jahren medizinischer Tätigkeit vor vier Jahren ihren Traum von einer eigenen Ordination erfüllt. Vor Kurzem übersiedelte sie ins „SeniorenAktiv“-Haus in der Hangernstraße.

Werbung