Auszeit für Zwei in Traiskirchen

Aktualisiert am 12. Juni 2022 | 06:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8379576_bad23trais_cafe_zeitreise.jpg
Die Leiterinnen des Cafés Zeitreise: Karin Ausserer, Barbara Filek, Elisabeth Füssl. Michaela Frauenberger, Birgit Groiss, Eva Füssl-Föger.
Foto: privat
Neues Betreuungsangebot für Demenzpatienten und Angehörige.
Werbung

Im Herbst startet auch im Bezirk Baden für Menschen mit Vergesslichkeit oder Demenz und ihre Angehörigen das Café Zeitreise.

Angeboten wird es in Ebreichsdorf und in Traiskirchen, hier wird es in den Räumen der Pfarre St. Margaretha stattfinden. Eine der verantwortlichen und nach dem Konzept der Caritas dafür Ausgebildeten ist Michaela Frauenberger. Sie erläutert: „Das Besondere am Café Zeitreise ist, dass es ein gemeinsames Angebot für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen ist. Beide Seiten sollen von den eineinhalb Stunden, die sie bei uns verbringen, profitieren.“

Nach einer gemeinsamen Kaffeejause können sich Angehörige in moderierten Gesprächsrunden gemütlich austauschen. Menschen mit Vergesslichkeit oder Demenz wird zeitgleich ein Bewegungsprogramm für Geist und Körper geboten, bei dem Spaß und kleine Erfolgserlebnisse im Mittelpunkt stehen. Gesucht werden noch dringend Ehrenamtliche, die dieses Vorhaben unterstützen.

„Gedacht ist, dass die ausgebildeten Betreuungspersonen, die sich mit einem Demenzkranken beschäftigen, von einer/einem Ehrenamtlichen unterstützt werden.“

Das nächste Treffen für potenzielle Ehrenamtliche findet am 13. Juni um 19 Uhr in der Pfarre St. Margaretha statt. „Wir ersuchen um vorherige Anmeldung, damit wir wissen, mit wie vielen Menschen wir rechnen können“, merkt Frauenberger an. Kontakt Michaela Frauenberger: 02252/ 99 22 93, Ansprechpartnerin für Ebreichsdorf ist Eva Füssl-Föger: 0699 17 19 70 14.

Werbung