Direktorin bekocht Kinder der Mittelschule Baden

Etwa 68 Schüler kommen täglich in Mittelschule, sechs bleiben über Mittag.

Erstellt am 04. Dezember 2020 | 04:23
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7987290_bad49af_ms_baden_dank.jpg
Dass sie von Direktorin Brigitte Gumilar bekocht werden, ist nicht selbstverständlich. Für ihren Einsatz haben sich die Nachmittagskinder am Mittwoch bei ihr dementsprechend bedankt.
Foto: Fussi

Höchstarbeit gibt es in der Mittelschule Baden für Direktorin Brigitte Gumilar und ihr Team. Von den 504 Schülern sind täglich etwa 68 in der Schule, darunter 17 mit Deutsch als Zweitsprache, der Rest Kinder, die Unterstützung brauchen. „Acht Schüler sind von den Eltern zur Betreuung geschickt worden, der Rest auf unsere Anordnung, um ihnen in der Schule die bestmögliche Unterstützung zu bieten, die sie zu Hause nicht haben“, erklärt Gumilar.

Anzeige

Alle Kinder seien geschult worden, 20 Laptops wurden mit nach Hause gegeben, weitere 20 stehen in der Schule. Im Gegensatz zum ersten Lockdown sei man diesmal besser vorbereitet. Die Lehrer arbeiten von zu Hause mit den Kindern, nur acht sind in der Schule zur Betreuung da. Und da kein Buffetbetrieb erlaubt ist, kocht die Direktorin persönlich für die täglich etwa sechs Kinder, die die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen.