Cluster in Erstaufnahmestelle Traiskirchen verkleinert

Erstellt am 01. Oktober 2021 | 13:13
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: Pcess609, Shutterstock.com
Der Corona-Cluster in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen (Bezirk Baden) hat sich verkleinert.
Werbung

Verzeichnet wurden am Freitag nach Angaben aus dem Büro von Niederösterreichs Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) 79 Fälle und damit um sieben weniger als am Vortag. Der Hotspot in der Asylbetreuungsstelle in Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) umfasste 16 Infizierte (plus drei).

Minimal vergrößert hat sich auch der Corona-Häufungsfall um eine Universität in Krems. Hier wurden am Freitag elf Erkrankte (plus eins) gezählt.

Werbung