Fälle in Erstaufnahmestelle Traiskirchen rückläufig

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 10:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: Kichigin, Shutterstock.com
In der Erstaufnahmestelle Traiskirchen (Bezirk Baden) ist die Zahl der Corona-Fälle weiter rückläufig. 81 und somit um drei weniger als am Vortag wurden am Freitag gezählt.
Werbung

Der Cluster in der Asylbetreuungsstelle in Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) vergrößerte sich nach Angaben aus dem Büro von Niederösterreichs Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) auf 14 Infizierte (plus zwei).

Neu hinzugekommen sind Hotspots im Zusammenhang mit einer Seminarveranstaltung im Bezirk Melk und mit einer Reisegruppe im Bezirk Korneuburg. Gezählt wurden hier elf bzw. neun Infektionen.

Werbung