Stadtgemeinde Traiskirchen öffnet Impfstraße wieder

Utl.: An zwei Wochenenden im November - Ohne Anmeldung für Erst-, Zweit- und Drittstiche

Erstellt am 05. November 2021 | 14:06
Der Wettlauf um die erste COVID-Impfung
Foto: APA (dpa/Archiv)

Die Stadtgemeinde Traiskirchen (Bezirk Baden) öffnet ihre Impfstraße in den Stadtsälen wieder. Ohne Voranmeldung wird der erste, zweite oder dritte Stich mit den mRNA-Vakzinen BioNTech/Pfizer und Moderna angeboten. Geöffnet ist von 12. bis 14. November und von 19. bis 21. November jeweils von 7.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 20.00 Uhr. "Wir freuen uns, mit der neuen Impfstraße wieder voran gehen zu können", betonte Bürgermeister Andreas Babler (SPÖ) in einer Aussendung.

Die Impfstraße in Traiskirchen sei schon im Frühjahr gut besucht gewesen, hieß es. Betrieben wird sie gemeinsam mit den Nachbargemeinden Trumau und Oberwaltersdorf.