Neuer Allgemeinmediziner für Gemeinde

Erstellt am 25. September 2018 | 04:29
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Arzt Doktor Mediziner Symbolbild
Foto: Symbolbild
Der Bürgermeister ließ nicht locker und konnte dadurch für seine Gemeinde einen richtig guten Coup landen.
Werbung

„Es waren zahlreiche Gespräche, sehr viele Schreiben und unzählige Stunden Daumen drücken notwendig, aber letztlich zahlte es sich doch noch aus“, freut sich der Mitterndorfer Bürgermeister Thomas Jechne (SPÖ) über einen großen Erfolg für seine Heimatgemeinde.

440_0008_7379476_bad39ed_jechne.jpg
Bürgermeister Thomas Jechne ist über die positive Entwicklung hoch erfreut.
Foto: Thomas Lenger

Am vergangenen Mittwoch stimmte nämlich der Vorstand der niederösterreichischen Gebietskrankenkasse dem Ansuchen der Gemeinde Mitterndorf, eine eigene Planstelle für einen Allgemeinmediziner in Mitterndorf zu etablieren, endgültig zu.

Ärzte können sich ab Mitte Oktober bewerben

Ab 15. Oktober können sich nun Ärzte für diese neu geschaffene Stelle bewerben. Mit 1. April 2019 soll dann die Planstelle in Mitterndorf besetzt werden.

„Mein großer Dank gilt der niederösterreichischen Gesundheitslandesrätin Uli Königsberger-Ludwig, die mein Ansuchen von der ersten Minute an tatkräftig unterstützte“, so Jechne hocherfreut. „Das ist wirklich ein großer Schritt in die richtige Richtung. Unsere Bürger und natürlich auch ich selbst sind über diese Entscheidung der Gebietskrankenkasse und der damit verbundenen positiven Entwicklung für unsere Gemeinde sehr glücklich und zufrieden.“

Werbung