Stadtpolizei Baden klärt über 40 Sachbeschädigungen

Erstellt am 22. September 2022 | 10:46
Lesezeit: 2 Min
Vandale war im Raum Albrechtsgasse in Baden unterwegs und richtete einigen Schaden an.
Werbung

Wie die Stadtpolizei mitteilt, hat am Samstag ein Zeuge um 13.48 Uhr telefonisch bei der Stadtpolizei angezeigt, dass er soeben eine Person beim Beschmieren eines Straßenbezeichnungsschildes in der Albrechtsgasse beobachtet hatte. Der aufmerksame Badener hat die verdächtige Person bis zu einem Wohnhaus in der Erzherzogin Isabelle-Straße verfolgt und auf das Eintreffen der Stadtpolizei gewartet. 

Die Streife der Stadtpolizei fand den Verdächtigen im Garten vor. Im Zuge der Vernehmung konnten insgesamt über 40 Sachbeschädigungen (überwiegend Beschädigungen an Fahrzeugen, diverse Beschmierungen, Granatapfel gegen Hausfassade und vieles mehr) mit einer Schadensumme im mittleren, fünfstelligen Bereich geklärt werden. Die Sachbeschädigungen waren auch in der Baden-Gruppe auf Facebook in den letzten Tagen häufiges Thema.

Der 35-jährige Badener zeigte sich geständig und gab an, aus Frust gehandelt zu haben. Er wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Werbung