Alko-Lenker überschlägt sich mit seinem Pkw

Erstellt am 31. Mai 2022 | 06:40
Lesezeit: 2 Min
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend auf der L168 im Ortsgebiet von Deutsch-Brodersdorf.
Werbung

Ein Pkw-Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen parkenden Wagen und überschlug sich. Der Wagen kam mitten auf der Fahrbahn seitlich liegend zum Stillstand. „Wir befanden uns gerade nur wenige hundert Meter entfernt bei einer Übung“, berichtet Einsatzleiter Andreas Jagenbrein von der Feuerwehr Deutsch Brodersdorf. Sofort eilten die Feuerwehrleute, wie auch einige Passanten zum Unfallwagen. „Als wir an der Unfallstelle eintrafen, befand sich der Lenker noch im seitlich liegenden Fahrzeug“, so der Einsatzleiter. Er wurde von der Feuerwehr über den Kofferraum aus dem Fahrzeug gerettet. 

Die ebenso alarmierte Feuerwehr Seibersdorf konnte wieder storniert werden, ebenso wie der bereits im Anflug gewesene Rettungshubschrauber Christophorus 3. Der gerettete Lenker hatte großes Glück, er erlitt nur leichte Verletzungen und Schnittwunden. Er wurde vom Roten Kreuz versorgt, wollte aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach ersten Informationen dürfte der Lenker wegen einer starken Alkoholisierung die Kontrolle über den Wagen verloren haben. Der Unfallwagen sowie das beschädigte parkende Fahrzeug mussten von der Feuerwehr Deutsch Brodersdorf mit Unterstützung des Wechselladefahrzeuges mit Kran der Feuerwehr Ebreichsdorf geborgen werden. Die Landesstraße war für ca. eine Stunde gesperrt.

www.monatsrevue.at

Werbung