27-Jähriger betrieb Cannabis-Indooranlage im Bezirk Baden

Erstellt am 25. März 2022 | 11:10
Lesezeit: 2 Min
Cannabis
Foto: NOEN, Symbolbild
Ein 27-Jähriger hat im Bezirk Baden eine Cannabis-Indooranlage betrieben.
Werbung

In der Wohnung des Mannes wurden nach Polizeiangaben vom Freitag 24 Pflanzen in voller Blüte, 75 Gramm Cannabiskraut, fast fünf Gramm Psilocybin-haltige Pilze sowie 1.500 Gramm Blätter und Stängel aus früheren Ernten sichergestellt. Entdeckt wurden außerdem ein Gasdruckrevolver, Pfefferspray sowie zwei Wurfsterne.

Der Beschuldigte wurde festgenommen, bei der Einvernahme war er nicht geständig. Die von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angeordnete Hausdurchsuchung ging am vergangenen Samstag in Szene. Der 27-Jährige, gegen den ein Waffenverbot besteht, wurde in die Justizanstalt in der niederösterreichischen Statutarstadt eingeliefert.

Ausgeforscht wurden auch zwei Abnehmer, die vom Beschuldigten von November 2021 an etwa 15 Gramm Kokain gekauft haben sollen. Das Duo wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Werbung