Frau von Feuerwehr aus brennendem Haus gerettet

Erstellt am 17. April 2022 | 08:59
Lesezeit: 2 Min
Die Frau wurde vor Ort reanimiert und ins Krankenhaus geflogen!
Werbung

Am Samstagabend brach in einem Wohnhaus in Ebreichsdorf ein Brand aus. Die alarmierten Feuerwehren Ebreichsdorf und Weigelsdorf rückten sofort zu dem Brandeinsatz aus.

„Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, standen zwei Zimmer in Vollbrand und die Flammen griffen bereits auf den Dachstuhl über“, berichtet Einsatzleiter Michael Ditzer von der Feuerwehr Ebreichsdorf. „Mit schwerem Atemschutz konnten wir die Wohnhausbesitzerin aus dem brennenden Haus retten und eine Nachbarin, sie ist Krankenschwester, begann sofort mit der Reanimation der leblosen Frau“, so der Einsatzleiter.

Während die Feuerwehren den Brand löschten und ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhinderten, reanimierten die Krankenschwester sowie Sanitäter des Samariterbundes und des Roten Kreuz und die Notärzte des NEF Baden und Rettungshubschrauber C9 die Frau. Sie wurde ins AKH geflogen. Der Brand konnte gegen 19.30 gelöscht werden und die Brandermittler der Polizei nahmen die Erhebungen zur Brandursache auf.

Werbung