Großer Andrang bei Teststrecke . Erstmals konnte man sich am Freitagabend in Ebreichsdorf gratis mittels Schnelltest testen lassen, der Andrang war groß.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 30. Januar 2021 (12:52)

Zum ersten Mal konnte man sich am 29. Jänner 2021 am Hauptplatz in Ebreichsdorf kostenlos gegen das Corona-Virus mittels Schnelltest testen lassen. Der Andrang war bereits vor 18 Uhr sehr groß und riss bis 20 Uhr nicht ab. „Insgesamt wurden 280 Personen vom Samariterbund Ebreichsdorf getestet“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar. Davon war ein Test ungültig und ein weiterer Schnelltest brachte ein positives Ergebnis. Diese Person wurde zu einem PCR-Test geschickt. „Wir hatten eigentlich nur zwei Testlinien geplant, aber vorsichtshalber drei gestern bereits aufgebaut. Das hat sich ausgezahlt, denn der Andrang war wirklich sehr groß. Ich freue mich, dass seitens der Bevölkerung so großes Interesse herrscht“, so der Bürgermeister. 

Der Andrang war auch bei anderen Teststrecken in der Umgebung sehr groß. In Ebreichsdorf wird jetzt überlegt, ob die Testzeiten ausgeweitete werden. „Wir werden uns das genau ansehen und schauen, wie wir das Service noch verbessern können“, so der Bürgermeister. Seitens der Getesteten gab es sehr positives Feedback. „Man musste zwar auf Grunde des großen Andrangs etwas warten. Es ging aber dann doch sehr rasch und die Sanitäter haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet“, so einer der Getesteten