Kindergarten bleibt nach Covid-Infektion geöffnet. In einem Kindergarten in Ebreichsdorf wurden zwei Kinder und eine Betreuerin positiv auf das Corona-Virus getestet.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 24. September 2020 (11:08)
Ebreichsdorfs Bürgermeister Wolfgang Kocevar
Thomas Lenger/monatsrevue.at

Im Kindergarten „Sonnenschein“ in der Wiener Straße in Ebreichsdorf ist es zu drei positiven Corona-Testungen gekommen. Eine Betreuerin und zwei Kinder wurden positiv getestet.

„Es stimmt, dass in einem Kindergarten zwei Kinder sowie eine Betreuerin positiv getestet wurden. Es gibt einige Absonderungsbescheide und alle Pädagoginnen und Betreuerinnen sind in Quarantäne“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar. In der Zwischenzeit wurden Pädagoginnen vom Land und Betreuerinnen von der Gemeinde in dem Kindergarten eigeteilt.

Der Kindergarten bleibt weiter geöffnet. „Die Gesundheitsbehörde hat sofort reagiert und es besteht kein Grund zur Besorgnis“, so der Bürgermeister, der die zuständige Behörde lobt und voll auf die Maßnahmen vertraut. „Es wird sicher noch zu weiteren Infektionen in der Gemeinde kommen, derzeit sind es insgesamt sechs mit dem Corona-Virus infizierte Personen“, so Kocevar. 

www.monatsrevue.at