Verdiente Florianis wurden geehrt. Ebreichsdorfs Abschnittskommandant Brandrat Alexander Richter erhielt überraschend eine hohe Auszeichnung vom österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 07. Juni 2019 (03:51)
FF Mitterndorf
Bevor es in den Festsaal ging, erfolgte der feierliche Einmarsch der Kameraden des Abschnittsfeuerwehrkommandos Ebreichsdorf.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Ebreichsdorf hielt den diesjährigen Abschnittsfeuerwehrtag in Mitterndorf ab. Abschnittsfeuerwehrkommandant Alexander Richter konnte viele Kameraden aus dem Abschnitt Ebreichsdorf sowie zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

In seinem Tätigkeitsbericht hob Richter hervor, was die 15 Feuerwehren des Abschnitts Ebreichsdorf im Jahr 2018 für die Bevölkerung des Bezirkes geleistet haben.

Nach den Festansprachen von Bezirkskommandant Anton Kerschbaumer, sowie Vertretern der Landespolitik, an der Spitze VP-Landtagsabgeordneter Christoph Kainz, erhielten verdiente Feuerwehrfunktionäre und langjährige Mitglieder des Abschnittes von Bezirkskommandant Kerschbaumer und Abschnittskommandant Richter Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes.

Für langjährige Tätigkeit als Abschnittssachbearbeiter der Feuerwehrjugend wurde Erich Rataitz die Anerkennung ausgesprochen. Zu seiner Nachfolgerin wurde Nadine Tomsich von der FF Mitterndorf ernannt. Zum Abschluss und zur großen freudigen Überraschung wurde Gastgeber Brandrat Alexander Richter für seine herausragenden Leistungen das Verdienstzeichen dritter Stufe des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen.

Eine besondere Ehre wurde auch Gerda Lahner zuteil. Sie wurde für ihre jahrzehntelangen Verdienste für die Feuerwehr Mitterndorf mit der höchsten Auszeichnung, die für Privatpersonen möglich ist, der „Florianiplakette“ ausgezeichnet.

Beim Tags zuvor abgehaltenen Abschnittsleistungsbewerb freute sich die Gruppe Weigelsdorf 2 über den Sieg in der Wertung Bronze Klasse A und den Wanderpokal, vor Deutsch Brodersdorf und Seibersdorf.