Pkw prallte gegen Betonleitwand

Auf der A3 ereignete sich am frühen Mittwoch-Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall.

Thomas Lenger Erstellt am 13. März 2019 | 15:05
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Gegen 13 Uhr kam es auf der A3 zwischen Ebreichsdorf West und Pottendorf, in Fahrtrichtung Eisenstadt, zum Unfall. Ein Pkw-Lenker verlor plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Betonleitwand.

Die meisten nachkommenden Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig ausweichen, ein Wagen drehte sich auf der Fahrbahn und kam auf dem Pannenstreifen gegen die Fahrtrichtung zum Stillstand.

Während Sanitäter des Roten Kreuzes sowie der Notarzt aus Baden den Lenker medizinisch versorgten, sicherte die alarmierte Feuerwehr Ebreichsdorf gemeinsam mit der Asfinag und der Autobahnpolizei die Unfallstelle ab.

Der Pkw, welcher sich zuvor gedreht hatte wendete mit Hilfe der Polizei und der Feuerwehr und konnte die Fahrt fortsetzen. Der Unfallwagen musste mittels Kran geborgen werden. Der verletzte Lenker wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht. Während des Einsatzes wurde der Verkehr über den Pannenstreifen umgeleitet.