Polizeieinsatz nach „Fäustling-Attacke“. Gleich mehrere Polizeistreifen mussten heute einen Streit auf einem Firmengelände in Ebreichsdorf schlichten.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 22. Juli 2021 (14:01)
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Von Creativan, Shutterstock.com

Am Mittwochvormittag kam es auf einem Firmengelände in Ebreichsdorf unter mehreren Mitarbeitern von zwei Fremdfirmen zu einem Streit. Dabei soll ein Mann mit einem „Hammer-Fäustling“ bewaffnet auf seine Kontrahenten losgegangen sein und die Windschutz- und Heckscheibe des Firmenbus der anderen Fremdfirma eingeschlagen haben. Nach ersten Informationen wurde auch eine Person leicht verletzt. Die Polizei eilte mit vier Streifenwägen zur Einsatzadresse und konnte die Lage rasch wieder unter Kontrolle bringen.