„Spielen Sie Christkind“ für die Kinder. Aktion am Heiligen Abend für sozial schwache Familien.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. November 2020 (03:33)
Landesgeschäftsführer Ralph Ebhart mit dem Kollegen Erdem Polat beim Austeilen von Geschenken.
Samariterbund

Otto Pendel, Präsident des NÖ Samariterbundes betont: „Wir wollen auch in diesem, für viele besonders schwierigen Jahr, mit unserer Aktion Kindern am Heiligen Abend eine Freude bereiten.“

Durch die Corona-Krise hat sich jedoch auch die Situation für die Abgabe von Paketen verändert: Statt bei den SamLa- Märkten können diese heuer bei den Postämtern bis 18. Dezember abgegeben werden: Wer einem Kind zu Weihnachten eine Freude machen möchte, sucht ein neues Geschenk aus, das ungefähr einen Wert von 20 bis 40 Euro hat, und verpackt es weihnachtlich. Mit Hashtag #TeamChristkind Packerl „frankieren“, denn: Die Geschenk-Pakete werden von der Post gratis an die nächste Samariterbund-Sammelstellen geschickt. Rechtzeitig vor Weihnachten überbringen haupt- und ehrenamtliche Samariter in ganz Österreich die Pakete persönlich an Kinder aus sozialen Einrichtungen und benachteiligten Familien.

Mehr Informationen finden sich auch unter www.post.at/geschenkpaket oder bei der Gratis-Hotline 0800 60 20 60 bzw. unter www.samariterbund.net/christkind.