Enzesfeld-Lindabrunn

Erstellt am 19. Januar 2017, 04:00

von Elfi Holzinger

Neues Gesicht bei FP: Andrea Schwarz wird Gemeinerätin. Nach dem „verunglückten“ Rücktritt des Enzesfelder Gemeinderats Reinhold Diabl folgt ihm nun Andrea Schwarz nach.

Die frischgebackene Enzesfelder FPÖ-Gemeinderätin Andrea Schwarz nimmt die Gratulation von Bezirksparteiobmann Peter Gerstner entgegen.  |  Holzinger. Presse

Nach dem missglückten Aufstand der Oppositionsparteien in der Marktgemeinde (die NÖN berichtete) musste nun auch die FPÖ ihr Gemeinderatsmandat neu besetzen.

Mit Andrea Schwarz als Nachfolgerin von Eduard Vollnhofer zieht eine dynamische Freiheitliche ins Ortsparlament ein, die sich besonders für sozial schwache Bürger einbringen und einsetzen möchte.

Die 44-jährige gelernte Köchin und Kellnerin ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und befindet sich derzeit auf Jobsuche. Nicht zuletzt aus genau diesem Grund weiß sie um die Sorgen und Nöte vieler Bürger bestens Bescheid. Und sie weiß auch ganz genau, wie schwierig es ist, Kinder und Job unter einem Hut zu bringen.

Die neue Enzesfelder FP-Gemeinderätin gilt allgemein sehr tierliebend. Andrea Schwarz vermittelt immer wieder Tiere mittels „Facebook“ in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.