Leobersdofer Szene-Lokale runderneuert

Erstellt am 31. Mai 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
BelVino und Skylounge Leobersdorf nach zweijähriger Pause im neuen Stil.
Werbung

Altbürgermeister Anton Bosch lud am Donnerstag zur Eröffnung zweier seiner Lokale und lockte damit zahlreiche Gäste, die sich bestens vergnügten. Sowohl das BelVino als auch die SkyLounge öffneten nach zweijähriger Pause rundum erneuert. „Wir haben nichts dem Zufall überlassen“, schilderte Bosch und dankte allen Beteiligten.

Als „Vater des Hauses“ bezeichnete er Planer Alexander Wojnarowski. Geschäftsführer der zwei neuen Lokale und des gegenüberliegenden Antonius Bräus, das bereits am 7. Mai wieder geöffnet hat, ist Roman Stelzer. Bosch dankte auch der Firma Aura, die alles finanziert hat. Das BelVino steht ganz im Zeichen der Geschichte Österreichs und der Adria. Fotograf Franz Baldauf stellt dazu seine tolle schwarz-weiß Fotografie des Hafens von Triest aus.

Vizebürgermeister Walter Cais würdigte Bosch als „Mensch mit Visionen“ und zeigte sich erfreut über die gelungenen Lokale. „Was Du in Leobersdorf geschaffen hast, ist einzigartig!“

Einzigartig ist auch die SkyLounge geworden, die mit einem beeindruckenden Panoramablick aufwartet und von einigen als wohl „schönste Bar zwischen Wien und Graz“ bezeichnet wurde. Innen besticht das Lokal im vierten Stock mit edlem Holz, Messing, weichem Leder und wertvollem Onyx.

Werbung