Dino-Park Tattendorf erweitert

Aktualisiert am 29. November 2022 | 15:56
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8533388_bad47_dino_park_bild_1_k_c_reisinger.jpg
Eine Erlebnisreise in die glitzernde Urzeit – Susanne und Christoph Rahofer entdecken gemeinsam mit Isabella, Leonie und Lea vor dem T-Rex die neuen Dinos im Dumba Park in Tattendorf.
Foto: C. Reisinger
50 lebensgroße Dinosaurier im Lichterwald in Tattendorf – abenteuerliche Entdeckungsreise auf 1,5 Hektar in die Urzeit.
Werbung
APA-Video

Seit 18. November und noch bis zum 8. Jänner 2023 haben alle Dino-Fans die Möglichkeit, sich bei Dämmerung auf eine besondere Expedition in den Dino Park nach Tattendorf aufzumachen. Dort warten 50 lebensgroße Uhrzeitbewohner in Österreichs größtem Dino Park. Diese sind nicht nur ihren Vorgängern in Größe und Bewegung originalgetreu nachempfunden, sie kommunizieren auch.

Dinosaurier haben den innovativen Tattendorfer Unternehmer Christoph Rahofer schon immer fasziniert, im Jahre 2011 ging er unter dem Titel „Dinosaurs Alive!“ mit seinen Urzeitbewohnern in über 54 Städten auf Welttournee. Die interaktive Ausstellung startete in Singapur und Macau; aber auch in Europa, wie in Triest, Prag, Mailand, Wien und Wiener Neustadt waren die lebensgroßen Dinos aus nächster Nähe zu bewundern. Aufgrund der Pandemie kam dem findigen Unternehmer der Gedanke, den Dumba Park in Tattendorf als neue Heimat für die Dinos zur Verfügung zu stellen; und die entwickelten sich schnell zum Publikumsliebling.

Seit diesem November hat der Dino Park mit 15 neuen lebensgroßen Urzeitbewohnern gehörigen Zuwachs bekommen. Auf einer Fläche von 1,5 Hektar sind nun insgesamt 50 lebensgroße Dinos zu bestaunen. Über eine Million LEDs sorgen dafür, dass die Dinos im Lichterwald abwechselnd in bunten Farben erstrahlen. Europaweit einzigartig – denn ein Teil der neuen Bewohner sorgt mit Bewegungen und Kommunikation für besonders große Begeisterung.

Energieautark durch eigenes Biomasseheizwerk

„Selbstverständlich sind die Animationen vor allem für die kleinen Besucher ein eindrucksvolles Erlebnis“, wie Christoph Rahofer bestätigt. Besonders stolz ist der Ideenfinder auf seine neue T-Rex-Familie, Dinos auf denen man reiten kann und auf eine fleischfressende Pflanze. Die interaktive Rentierschlittenfahrt erfreut sich bei den Kindern größter Beliebtheit.

Entlang des Dino-Pfads lernen jung und alt viel Wissenswertes über die ausgestorbenen Riesen. „Der Dino Park ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Kinder im Alter zwischen 2 und 12 Jahren sind hier unsere Zielgruppe, das ist nicht nur ein Bubenthema, auch Mädchen zeigen großes Interesse daran“, berichtet Rahofer. Besonders begehrt sind Dinosaurier-Selfies mit Dinos und Dino Eiern.

„Dino im Lichterwald“ ist energieautark durch ein eigenes Biomasseheizwerk und Strom vom Wasserkraftwerk. Insgesamt wird durch den Einsatz von moderner energiesparender LED Technologie Strom im Ausmaß von täglich vier Punschhütten verbraucht, um Freude im Advent zu bereiten.

Werbung