Eventtipps in Baden. Viele spannende Events finden kommende Woche in Baden statt!

Von Gundi Gliewe. Erstellt am 10. Mai 2019 (12:22)
privat
Workshop unter dem Motto "Leben mit dem Klimawandel" in Burkina Faso mit Odette Savadogo (im Bild) und Didier Ouedraogo in der Pfarre St. Josef in Baden am 16. Mai um 18.30 Uhr.

Lange Nacht der Jugend

"Es ist kinderleicht zu helfen" - unter diesem Motto lädt das Rote Kreuz interessierte Kinder und Jugendliche am Freitag, 17. Mai zur "Langen Nacht der Jugend" ein. Es gibt ein durchgehendes Programm ab 16 Uhr mit Besichtigung eines Rettungsautos, Spielstationen, Buffett und vieles mehr. In Altersgruppen aufgeteilt können Kinder (6- bis 10-Jährige) von 16 bis 18 Uhr einen kleinen "Helferschein" erwerben, 10- bis 14-Jährige lernen ab 18.30 Uhr anderen zu helfen und um 21 Uhr erfahren Jugendliche wie man Leben rettet und eigene Projekt organisiert.

T21BÜNE: "Was ist dein Problem?" - Inszenierung frei nach dem Film "Alles steht Kopf"

Die T21 BÜNE gastiert wieder mit ihren theaterbegeisterten jungen Leuten in Baden am Donnerstag, 16. Mai um 19.30 Uhr im Theater am Steg.

Mina ist in einer neuen, ihr noch unbekannten Lebensphase. Sie steckt in der Pubertät und ihre Gefühle spielen verrückt. Wut, Freud, Kummer, Angst und Ekel kämpfen um das Steuer in den Kommandozentrale und Mina muss versuchen, dieses Chaos in ihrem Kopf zu sortieren. Während TrisA, TrisE und Trisl nicht verstehen, was eigentlich das Problem ist. Mit dieser Inszenierung zeigt die T21BÜNE einen lustigen Einblick in den Kopf eines jungen Mädchens und reflektiert hiermit unser aller Gefühlschaos in den verschiedenen Lebenslagen.

Leben mit dem Klimawandel - Workshop mit Gästen aus Afrika in der Pfarre St. Josef in Baden

Odette Savadogo (Sie arbeitet für verschiedene internationale Organisationen in den Bereichen Umweltschutz, Nahrungsmittelunsicherheit und die Konsequenzen für die Landbevölkerung) und Didier Ouedraogo (leitet ein Landwirtschaftsprojekt) aus Burkina Faso erzählen, wie die ökologische Krise die Lebensgrundlagen der Kleinbauernfamilien in ihrer Heimat bedroht. Sie berichten aber auch von Erfolgen: Dank angepasster landwirtschaftlicher Methoden ist selbst bei extremen Bedingungen meist ausreichende Ernte möglich.

Der Workshop, der am Donnerstag, 16. Mai um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Josef/Leesdorfer Hauptstr. 74 stattfindet, gibt Gelegenheit zu Information, zum Austausch und zur Begegnung mit den Gästen aus Burkina Faso.