Amterl übernimmt Brauhaus. Badener Gastronomen dehnen ihre Zusammenarbeit auf Schwechat aus und führen ab Ende Februar die dortige Wirtshaus-Institution Brauhaus gemeinsam in die Zukunft.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 24. Februar 2019 (04:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Michael Dvoracek und Ali Caner sind nun nicht nur für die Geschicke des Restaurants Amterl verantwortlich, sondern auch für das Brauhaus in Schwechat.
Fussi

Die über siebenjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Amterl-Pächter Michael Dvoracek und seinem Küchenchef Ali Caner dehnt sich nun von Baden auf Schwechat aus, wo beide mit dem traditionellen Brauhaus neu durchstarten wollen.

Dvoracek war bereits im November 2015 Gründer des damals neugestalteten Brauhauses, das zuletzt aber vom damaligen Partner geführt wurde, da sich Dvoracek auf die Neukonzeption des Restaurants „Amterl“ in Baden konzentrierte. Das wurde erfolgreich als Nichtraucherlokal umgestellt und eine Cross-Over-Küche eingeführt.

Nach dem Abgang des bisherigen Brauhaus-Leiters Gernot Plöchl sah Dvoracek nun die Chance, die Zusammenarbeit mit Ali Caner auch in Schwechat fortzusetzen. Ab Ende Februar wird Caner daher Mitgesellschafter und Geschäftsführer des Brauhauses. Die Doppel-Lösung sieht vor, dass Caner die operative Führung übernimmt und Dvoracek die strategische.

Im Zuge dessen wird im Brauhaus die Speisekarte neu gestaltet, um fortan wieder typische Brauhaus-Küche, zum Beispiel mit „Spare Ribs von der Flammenwand“ anzubieten. Auch die Dekoration wird verändert. Besonders freut sich Caner auf die Inbetriebnahme des großen Gastgartens ab Mai.

Ali Caner ist seit 1986 als Koch tätig. Das Handwerk erlernte er in St. Pölten. In Baden war er 14 Jahre lang Küchenchef unter Manfred Felbermayer im Kaiser Franz Josef Museum, ehe er ab 2012 im Amterl kochte, wo er seit 2014 Geschäftsleiter ist.

Michael Dvoracek lernte HTL Hochbau und war dann in der Telekom-Branche tätig. Der Einstieg in die Gastronomie erfolgte 2012 mit dem Amterl. Höhepunkt seiner GmbH. war zusätzlich die Übernahme des Salettls in Baden und des Restaurants am ÖAMTC Stützpunkt Teesdorf sowie des Brauhauses.