Verdächtiger Koffer legte Traiskirchen lahm. Alarm am Vormittag in Traiskirchen! Ein herrenloser Koffer sorgte für einen Polizeieinsatz.

Von Redaktion NÖN.at. Update am 28. März 2017 (14:19)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bürgermeister Andreas Babler berichtete auf seiner Facebook Seite über die Absperrung des Hauptplatzes, die am Dienstag kurz vor 10 Uhr durchgeführt wurde: „Sicher ist sicher! Nachdem mich ein aufmerksames Gemeinderatsmitglied auf einen alleinstehenden Koffer aufmerksam gemacht hat, hat unser Rathaus sicherheitshalber unsere Polizeiinspektion informiert, die diesen jetzt mit Spezialkräften untersucht. Lieber einmal zu viel als zu wenig. Ich halt euch auf dem Laufenden.“

Gegen 10:45 Uhr wurde Entwarnung gegeben, und der Hauptplatz und alle Straßen im Ortszentrum waren wieder frei zugänglich. Der Koffer war von einer Spezialeinheit überprüft worden, nichts Verdächtiges konnte festgestellt werden.

„Einsatz vorbei! Der Koffer war leer, die Sperre ist bereits wieder aufgehoben. Danke nochmals an unsere Polizeiinspektion für ihr engagiertes Handeln“, bedankt sich Bürgermeister Babler bei den Einsatzkräften.