Traiskirchner Café Arkadia auf Platz 1 gewählt

Erstellt am 03. Juni 2022 | 05:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8372694_bad22jj_team_cafe_arkadia.jpg
Alexandra Dobo, Monika Husar, Jörg Koppensteiner, Ursula Kohl, Günther Kohl, Mathias Kohl, Vizebürgermeister Franz Gartner und Marlies Hofer.
Foto: Stadtgemeinde Traiskirchen
Das Kaffeehaus in Traiskirchen wurde beim Falstaff-Voting zum beliebtesten Frühstückslokal Niederösterreichs gekürt.
Werbung

Das Café Arkadia war schon im letzten Jahr mit im Rennen um das Siegespodest. 2021 ging es sich knapp nicht aus, das Arkadia landete auf dem zweiten Platz.

Dieses Jahr hat es aber geklappt, der Familienbetrieb bekam beim Falstaff-Voting die meisten Stimmen und wurde somit zum beliebtesten Frühstücks- und Brunchlokal Niederösterreichs gekürt. Besitzer Mathias Kohl hat von seinem Vater Günther den Betrieb im Oktober 2020, kurz vor dem zweiten Lockdown übernommen. Beide Generationen sind immer noch im Familienbetrieb aktiv, jede und jeder hat seine Rolle und arbeitet tatkräftig mit. Neben dem Kaffee gibt es aber viele weitere gute Gründe für einen Besuch. Unter dem Motto „kein Kuchen ist auch keine Lösung“ gibt es hier täglich die besten selbst gebackenen Kuchen und Mehlspeisen.

„Es ist für jeden etwas dabei“

„Ob Frühstück oder ein hausgemachter Snack zu Traiskirchner Weinen oder erfrischender Bio-Limonade, ob für Jung oder Junggebliebene, es ist für jeden etwas dabei“, ist Mathias Kohl überzeugt und tut auch viel dafür, dass das so bleibt. Das Angebot wird ständig erweitert. „Unsere aktuellen Highlights sind unsere monatlichen Frühstücksbuffets, hier bieten wir auch eine Ecke mit veganem Sortiment. Das vegane Frühstück wird es auch in Zukunft geben. Ansonsten bieten wir unsere Torten auch im Glas an und was hoffentlich auch gut ankommen wird, ist unsere Pfirsichlimonade“.

Werbung