40 Jahre Volksschule Teesdorf. Im Rahmen des heurigen Schulfestes wurde das 40-jährige Bestehen der Volksschule Teesdorf ganz groß gefeiert und der Turnsaal platzte aus allen Nähten.

Erstellt am 07. Juni 2017 (05:00)

Am vergangenen Donnerstag fand das 40-jährige Jubiläumsfest der Volksschule Teesdorf statt.

An diesem herrlich sonnigen Sommertag platzte der Turnsaal, in dem die Feier stattfand, aus allen Nähten. Viele Eltern, Verwandte und Bekannte der Schüler waren gekommen, um den vielen tollen Darbietungen der Schüler beizuwohnen.

Unter den Festgästen befanden auch Bürgermeister Hans Trink und Schulausschussobfrau, Vizebürgermeisterin Gabriele Gass (beide SPÖ), Bürgermeister Gernot Pauer aus Blumau-Neurißhof (parteiunabhängige Liste PUL), der geschäftsführende UHL-Gemeinderat Othmar Alte aus Tattendorf, Bürgermeister Alfred Artmäuer und Vizebürgermeisterin Elisabeth Roggenland (beide SPÖ) aus Günselsdorf) sowie VP-Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Christoph Kainz in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Nach den Reden der Ehrengäste und den vielen Showeinlagen der Kinder der Volksschule und des BFZ Teesdorf wurde unter den freien Himmel gewechselt. Dort wurde das vom Land NÖ geförderte Projekt „Schulfreiraum“ vorgestellt und eine Rundsitzbank, die von der HTL Mödling angefertigt wurde, feierlich übergeben. Im Anschluss lud der Elternverein zu einem großen Schulfest mit vielen Attraktionen für die Kinder sowie Speisen und Getränke.