Bewegte Wochen in der Sporthalle. Neuer Standort der „Bewegte Kids-Wochen" hat sich bewährt. Über 200 Kinder im Juli.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 04. August 2019 (03:34)
Fussi
Bei der Abschlussvorstellung der Kinder am Freitag zeigten die Kinder viele tolle Kunststücke und akrobatische Einlagen. Danach erhielten sie eine Urkunde und versammelten sich für die Fotografen zum gemeinsamen Abschlussfoto.

Die „Bewegten Kids Wochen“, das Original, fanden heuer erstmals in Baden statt. In den vier Juliwochen nahmen knapp 200 Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren teil. Abgesehen von neuen Sportarten, wie Fechten, Kegeln, Miniaturgolf, Beachvolleyball, Baseball, Hip-Hop, Tennis, Squash und vielen mehr konnten die Kinder die Schwechat erkunden und coole Stunts auf der Skaterbahn ausprobieren.

Ein Highlight war das Badener Strandbad: „Im Sommer in einem Schwimmbad, mit Sandstrand, Rutsche, Sprungturm und notfalls Warmwasser den Schwimmausweis zu machen, hat schon noch mal was Besonderes“, schwärt Lukas Nord, Geschäftsführung von der „Holdhaus & Nord GmbH“, die das Ferienprogramm erstmals in Baden organisiert hat.

Die Flyer für 2020 sind bereits gedruckt

Die Möglichkeiten in und um die Sporthalle Baden boten den Kindern eine Menge Spaß. Der Tenor der Eltern war einstimmig: „Ihr bleibt aber weiterhin in Baden“? „Selbstverständlich machen wir das im kommenden Jahr wieder hier. Die Flyer 2020 sind bereits gedruckt und die ersten Anmeldungen für das kommende Jahr sind auch schon eingetrudelt“, sagt Nord.

Der besondere Dank der Organisation gilt den Verantwortlichen der Stadt Baden und der Sporthalle. „Von allen wurden wir mit offenen Armen empfangen, die Unterstützung durch Bürgermeister Szirucsek, und Romana Mares vom Stadtmarketing, die Zusammenarbeit mit Kurt Staska und seinem Team, die Hilfe und Geduld der Bademeister im Strandbad, das unglaublich leckere Essen und die liebevolle Flexibilität der Familie Gehrer, das alles hat uns den Start in unser Projekt wirklich leicht gemacht“, listet Nord auf. Ebenso bedankt er sich bei Martina Hörmer von Hauptsponsor ja!natürlich.