Berndorf: Stadt erstrahlt im Lichtermeer

Seit einer Woche strahlen tausend Lichter in der Krupp Stadt um die Wette.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:23
440_0008_8237841_bad47lichtermeer_2.jpg
Stadträtin Birgitta Haltmeyer und Stadtrat Christoph Prendinger erarbeiteten das Projekt, das großes Gefallen findet.
Foto: Presseagentur Holzinger

Sogar die altehrwürdige Platane leuchtet im strahlendsten Glanz. Zu verdanken hat man den romantischen Zauber vor allem Finanzstadtrat Christoph Prendinger, UBV, der seit Monaten an dieser Festbeleuchtung herumtüftelte, Angebote und Ideen einholte, mit Hausinhabern verhandelte und viele davon auch ins Boot holen konnte.

In Absprache mit Stadträtin Birgitta Haltmeyer und Bürgermeister Franz Rumpler (beide ÖVP) sowie dem Stadt- & Gemeinderat gingen dann zur Freude vieler erstmals die Lichter an. Vom Theaterpark, bis zur Bahnstraße, von der Fußgängerzone bis zur Kapelle am Hermannsplatz und auch die Hernsteiner Straße glitzert und glänzt es durch Millionen Lämpchen.

„Unsere wunderschöne Platane verbraucht am Tag nicht mehr Strom als ein Haarföhn, die Lichterketten wachsen mit den Bäumen auch mit.“  Finanzstadtrat Christoph Prendinger

„Unsere wunderschöne Platane verbraucht am Tag nicht mehr Strom als ein Haarföhn, die Lichterketten wachsen mit den Bäumen auch mit. Wir haben alles so sparsam und energieschonend wie möglich errichten lassen. Natürlich kostet die Anschaffung und Betreibung auch Geld, aber ich denke, das ist eine Investition, die unseren Bürgern Freude bereitet und unsere schöne Stadt enorm aufwertet. Die Rückmeldungen sind großteils positiv“, versichert Prendinger.

Umfrage beendet

  • Seid ihr mit der Beleuchtung in eurem Ort zufrieden?